1951-

Am 13. Januar wird der Club gegründet.
Eine erste Pressenotiz erscheint im Tagesspiegel vom 22. März 1951.

„Arbeitsgemeinschaft für Unterwasserforschung. Eine Arbeitsgemeinschaft, die sich mit hydrobiologischen Forschungen beschäftigt und ferner alle technischen und wissenschaftlichen Fragen des Arbeitens unter Wasser in ihr Programm aufgenommen hat, wurde in Berlin gegründet. Ihre Geschäftsstelle ist in Charlottenburg, Fasanenstraße 4″

In den Folgejahren, verschwindet er nicht mehr aus der Berliner Presse. Der Club heißt inzwischen Deutscher Unterwasser-Club Berlin e.V.

Vieles wird in dem 1. Jahrzehnt der Vereinsgeschichte mit großem Einsatz ausprobiert und „aus der Taufe gehoben“. Das Wort „ERSTE“ hat in den Jahren 1951-1961 Hochkonjunktur.

Auf vielen Wassersportausstellungen unter dem Funkturm sind die Vorführungen der Berliner Taucher eine Attraktion und ihr Stand immer ein Anziehungspunkt für Tauchsportbegeisterte.

Mit zum Teil selbst gebautem Gerät, darunter auch erste Unterwasserkameras, werden die Seen rund um Berlin erforscht.

Die erste Unterwasser-Rundfunkreportage aus dem Lübarser See wird durch den Club ermöglicht.

Neben dem Trainingsbetrieb beginnt der DUC Berlin mit der Ausbildung seiner Mitglieder in Theorie und Praxis nach den Richtlinien des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST), die beste Voraussetzung für sicheres und umsichtiges Tauchen. Ausbilder der ersten Stunde ist Hans-Joachim (Jochen) Kloss.

Der erste Fotokurs findet im Berliner Aquarium statt. Im Haus der Jugend in der Soorstraße veranstaltet der DUC 1958 die „1. Woche des Tauchsports”. Die Berliner sind eingeladen, der Eintritt ist frei! Der „Froschmann„, das offizielle Mitteilungsblatt des DUC Berlin, geht mit neuem Layout in Druck.

Von der ersten Teilnahme an einer Deutschen Hallenmeisterschaft bringen die Wettkämpfer drei Deutsche Meistertitel mit nach Berlin. Das ist der Anfang einer steilen Karriere der DUC-Sportler in allen Disziplinen des Unterwassersports. Herausragender Sportler der ersten Generation Wettkampfsportler ist Peter Kopsch.

Der DUC organisiert den ersten Unterwasser-Fotowettbewerb in der Berliner Kongresshalle.

hier geht es weiter 1961-

1951- 1961 1971 1981 1991 2001 2011