Tauchtauglichkeits – Untersuchungen

Zusätzlicher Hinweis zur Beachtung:
Wird eine Tauchausbildung oder Weiterbildung im DUC Berlin e.V. gewünscht, dann ist der Eintritt in den Verband Deutscher Sporttaucher e.V. (VDST) erforderlich und vorab eine Tauchtauglichkeits-Untersuchung aktuell durchzuführen , die dem DUC Berlin e.V. vorzulegen ist.

Untersuchungsintervall:
Nach einer Empfehlung der GTÜM (Gesellschaft für Tauch- und Überdruck Medizin e.V.): Alle 2 Jahre, wenn Sie unter 40 Jahre alt sind, bzw. jedes Jahr, wenn Sie 40 Jahre oder älter sind.

– Krankenhaus im Friedrichshain Abteilung für Anästhesiologie, Intensivtherapie und Notfallmedizin Sektion hyperbare Sauerstofftherapie und Tauchmedizin
Leiter: Herr Dr. med. Grajetzki (LTV Verbandsarzt)
Matthiasstr. 7 10249 Berlin Friedrichshain
Tel.: 030 / 42 108 750
druckkammer@vivantes.de

– Sportärztliche Beratungsstelle der Sportarbeitsgemeinschaft Steglitz – Zehlendorf Ostpreußendamm 17 12207 Berlin
Tel.: 030 / 63 212 547 oder 030 / 77 14 387
Öffnung: Mittwochs von 16 – 19 Uhr (Jedoch nicht während der Ferienzeiten !)

– Dr. med. Sabine Schwanbeck (Tauchmedizin)
Hildegardstr. 31 10715 Berlin – Wilmersdorf
Tel.: 030 / 8 53 17 93

– Ein Untersuchungstermin wird nur nach telefonischer Voranmeldung vergeben !

– Wenn vorhanden, dann ist bei der Tauchtauglichkeits-Untersuchung der VDST Pass bzw. der Vereinsausweis vorzulegen.

alle Informationen als pdf Dokument: Link